Gemeindereisen

Unser Motto:                                                         
Alle fahren mit! - keiner muss zuhause bleiben

Es sind Freundschaften entstanden, Mitreisende haben sich Gemeindegruppen angeschlossen und engagieren sich nun ehrenamtlich und es hat sich ein großartiges Gemeinschaftsgefühl und eine Solidarität entwickelt, die u.a. dazu führte, dass von Gemeindemitgliedern und von Reiseteilnehmern z.T. große Beträge gespendet wurden und werden, damit Menschen mit kleineren Einkünften nicht vom Reisen ausgeschlossen bleiben.

So kamen inzwischen mehrere tausend Euro zusammen, die auch weiter dringend gebraucht werden!

Wir freuen uns über jeden Euro als Spende für unsere Reisen! Es kann so leicht sein Menschen glücklich  zu machen, die sonst keine Aussicht auf Teilhabe an solchen Reisen haben. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemeindereisen 2019

1. Weserbergland 20.05 - 26.05 2019 (bereits ausgebucht)

Motto: Schlösser und Sagen im Weserbergland
Dieses Angebot richtet sich speziell an die Senioren und Seniorinnen.Nachdem unsere erste Seniorenreise im Frühjahr 2018 nach Ostfriesland so ein großer Erfolg war und bei allen Mitreisenden großen Anklang gefunden hat, wollen wir uns nun wieder auf Fahrt begeben. Ganz bequem geht es mit dem Reisebus an der Wichernkirche los. Unser Ziel ist Hameln, wo wir direkt in der Altstadt für 6 Nächte ein kleines schönes Hotel beziehen werden.
In den folgenden Tagen werden viele Ausflüge angeboten, an denen man teilnehmen kann,aber es ist natürlich auch möglich, den Tag in Hameln zu verbringen.
Als Ausflugsziele werden angeboten:
  • Stadtrundgang Hameln und Rattenfänger-Freilichtspiel
  • Renaissance-Schloss Bückeburg mit der fürstlichen Hofreitschule
  • Wasserschloss Hämelschenburg
  • Kürfürstenbad Pyrmont mit dem Kurpark
  • Schloss Fürstenberg mit derPorzellanmanufaktur
  • Schifffahrt auf der Weser
  • Schloss Corvey
  • Einbeck mit Besichtigung der Blaudruckerei, der Brauerei und des PS-Speichers
  • Schloss Marienburg
  • Fagus-Werk in Ahlfeld
Es ist also für jeden etwas dabei!
Sie treten diese Reise in einer netten Gruppe an, die sich gegenseitig unterstützt und aufeinander achtet. Geleitet wird diese Reise von unserer Sozialpädagogin Uta Uderstadt.
Geplant ist ein Vorbereitungs- und Kennlerntreffen und nach der Reise ein Nachtreffen mit vielen Bildern und hoffentlich sehr schönen Erinnerungen.

2. Kroatien 12.10. - 19.10. 2019 (bereits ausgebucht)

Kroatien entdecken. Mit fast 6000 Kilometern Küstenlinie entlang der Adria, mehr als 1100 Inseln, dem mediterranen Klima und zahlreichen historischen und kulturellen Höhepunkten hat Kroatien viel zu bieten.
 
Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)
 
Sonnabend 12. Oktober, 1. Tag:
Linienflug mit der Lufthansa via München nach Split. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Transfer nach Trogir zum Hotelbezug für 3 Nächte. (13 km)
 
Sonntag 13. Oktober, 2. Tag:
Besichtigungen in Trogir, u.a. die Laurentius-Kathedrale. Weiterfahrt nach Split zur Stadtbesichtigung u.a. mit dem Diokletianpalast, der um 300 errichtet wurde. Wir sehen den Jupiter Tempel und das
Kellergewölbe des Palastes. Besuch der Kathedrale St. Domnius mit der Möglichkeit, den Glockenturm zu besteigen, von wo aus sich eine schöne Sicht auf Split bietet. Zeit zur freien Verfügung. (65 km)
 
Montag 14.Oktober, 3. Tag:
Ausflug in den Nationalpark Krka. Fahrt durch die romantische Flusslandschaft des kroatischen Karstgebietes. Besonders sehenswert sind die großen Wasserfälle. Fahrt nach Sibenik, der ältesten
natürlich gewachsenen kroatischen Stadt an der Adria (115 km).
 
Dienstag 15.Oktober, 4. Tag:
Fahrt nach Mostar, der größten Stadt der Herzegowina. Wahrzeichen der Stadt ist die Stari Most (Alte Brücke) über die Neretva. Besuch der Karadozbeg-Moschee (1557) mit Medrese und Brunnen. Nach Besuch des Türkischen Hauses Weiterfahrt in das etwa 30 km entfernte Medjugorje, einem inoffiziellen katholischen Wallfahrtsort. Fahrt in den Raum Dubrownik zum Hotelbezug für 4 Nächte. (ca. 365 km)
 
Mittwoch 16. Oktober, 5.Tag:
Halbtägiger Ausflug in die Region Konavle südöstlich von Dubrownik. Nach der Stadtbesichtigung in Cavtat, dem Hauptort, Fahrt nach Cilipi. Diese Siedlung ist bekannt für ihre traditionellen Werte und Volksbräuche. Bummel durch den Ort. Rückfahrt zum Hotel (ca. 55 km)
 
Donnerstag 17.Oktober, 6.Tag:
Besichtigungen in Dubrovnik. Besuch des Rektorenpalastes und des Franziskanerklosters mit der ältesten Apotheke der Welt. Anschließend panoramische Schiffsfahrt um die Stadtmauern. Fahrt mit der Seilbahn auf den Hausberg Srd, einem schönen Ausflugsziel mit Blick auf Dubrownik. (ca. 20 km).
 
Freitag 18.Oktober, 7.Tag:
Ausflug zur Halbinsel Peljesac und der Insel Korcula. Auf dem Weg dorthin kurzer Halt in Ston, incl. Besuch der Salinenund Stadtmauern. Weiterfahrt zum Hafen von Orebic. Von dort Bootsfahrt zur Insel Korcula, die schon vor 8000 Jahren bewohnt war. Besichtigungsrundgang auf der Insel. Rückfahrt nach Orebic und zur Halbinsel Peljesac, die über einen kleinen Landstreifen mit dem Festland verbunden ist. Nach einer Weinverkostung in Ston geht es zurück zur Hotel (ca. 220 km)
 
Sonnabend 19.Oktober, 8.Tag:
Transfer zum Flughafen Dubrovnik, Verabschiedung und Rückflug über München. (ca.20 km)

Ev.-Luth. Wichernkirche zu Hamburg Hamm

Wichernsweg 16 - 20537 Hamburg
Tel.: 040 / 21 36 54 - Fax: 040 / 87 87 04 95

Impressum | Datenschutz | Login

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung