News

Interreligiöses Friedensgebet in Hamm und Horn

Am 26.August findet in Stadtteil etwas statt, was es hier so noch nie gegeben hat.  Vertreter der drei großen Religionen finden sich zusammen zu einem gemeinsamen Friedengebet. Sie wollen damit ein Zeichen setzen in Zeiten, in denen die Religionen immer wieder mit Gewalt in Verbindung gebracht werden.

Seit eineinhalb Jahren hat eine Vorbereitungsgruppe diesen Tag geplant. Aus diesem Team werden den Nachmittag gestalten: Daniel Abdin (Vorsitzender der Al-Nour Moschee Horn) für den Islam, Michael Nüssen (Mitglied der Jüdischen Gemeinde Hamburg) für das Judentum und Susanne Juhl (Pastorin der Ev.-Luth. Gemeinde Horn) für die christliche Kirche. Die Moderation übernimmt Michael Kempkes aus der Wichernkirche.

Das eigentliche Friedensgebet wird ungefähr 30 Minuten dauern. Daran schließt sich eine Podiumsdiskussion an, die zu einem gegenseitigen besseren Verstehen beitragen möchte. Im Anschluss ist bei einem leckeren Essen Gelegenheit, sich zu begegnen.

Damit möglichst viele unterschiedliche Interessierte teilnehmen können, hat man sich  für einen für alle drei Religionen neutralen Veranstaltungsort entschieden: Das Stadtteilhaus "Horner Freiheit".

Termin: 26.8.2018 von 15 bis 18 Uhr

Ort: Horner Freiheit (großer Saal), Am Gojenboom 46 (U-Bahn Haltestelle "Horner Rennbahn")

Ev.-Luth. Wichernkirche zu Hamburg Hamm

Wichernsweg 16 - 20537 Hamburg
Tel.: 040 / 21 36 54 - Fax: 040 / 87 87 04 95

Impressum | Datenschutz | Login

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung