Wichernkirche | Kircheneintritt

Wir möchten Sie (wieder) gewinnen - für eine lebendige Kirche!

Wir wissen:

  • oft zwingen Menschen wirtschaftliche Gründe zur Einsparung der Kirchensteuer oder der Kontakt und der innere Bezug zur Kirche ist vor langer Zeit verloren gegangen, es fehlt einfach der Zugang zum kirchlichen Leben.
    Manchmal ist man von der Kirche oder ihren Mitarbeitern enttäuscht worden,

aber viele Menschen haben schon einmal über einen Wiedereintritt in die Kirche nachgedacht,

  • weil sie der Arbeit ihrer Ortsgemeinde positiv gegenüber stehen und helfen möchten diese Kirchengemeinde für ihren Stadtteil zu erhalten,
  • weil sie etwas dafür tun wollen, dass sich das soziale Klima in der Stadt nicht weiter verschlechtert und die Kirche weiter ihre Aufgabe als Anwalt der Benachteiligten wahrnehmen kann
  • weil sie nach Karriere und Familie wieder nach dem Lebenssinn fragen und immer öfter mit dem Thema Tod konfrontiert werden
  • weil sie sich die Kirchensteuer wieder leisten können oder von ihr gänzlich befreit sind, weil sie nicht über die entsprechenden Einnahmen verfügen und viele Menschen möchten wieder dazu gehören!
  • weil sie sich die Kirchensteuer wieder leisten können oder von ihr gänzlich befreit sind, weil sie nicht über die entsprechenden Einnahmen
    verfügen

und viele Menschen möchten wieder dazu gehören!

Die Wichernkirche hat Mitte 2004 eine Wiedereintrittsaktion gestartet und wirbt um neue Kirchenmitglieder.
Die Kircheneintrittstelle im Kirchenbüro hat 32 Stunden in der Woche geöffnet und ein Wiedereintritt ist hier ganz unbürokratisch möglich.
Alle Ihre Fragen rund um Wiedereintritt, Kirchensteuer, Rechte und Pflichten werden hier freundlich beantwortet.

Die Eintrittstelle verzeichnet schon über 58 Wiedereintritte (Stand Oktober 2006) !

Einmal in Jahr am Reformationstag gibt es einen Begrüßungsgottesdienst für alle neuen Kirchenmitglieder.
Sie wollen (wieder) dazu gehören?


Herzlich willkommen in unserer lebendigen Gemeinschaft!